Bio-Regional-Unverpackt-Laden: Rückblick zu unserem Info-Abend am 2.9.2020

Falk Skeide vom Info-Abend am 2.9.2020

Überwältigende Resonanz auf dem Info-Abend zum Unterföhringer Unverpackt-Laden am 2.9.2020

Das Interesse ist riesig – das zeigt unsere Umfrage sowie der hohe Andrang zur Infoveranstaltung, die bereits drei Tage vorher ausgebucht war und sich seitdem mit einer langen Warteliste schmückte. Eine interessante, neue und auch herausfordernde Erfahrung für uns: Unter der strengen Einhaltung der Corona-Vorgaben gelang es dem Netzwerk, etwas mehr als 50 Plätze für die Veranstaltung anzubieten.

„Etwas schaffen, was einer allein nicht schaffen kann – gegen die Ohnmacht gegenüber der Klimakrise.“ Mit diesen motivierenden Worten leitet Sabine vom Laimer Unverpackt-Laden ihren Beitrag zum Info-Abend ein. Dahinter steckt das Konzept der Genossenschaft, das viele Unverpackt-Läden bspw. aus Bad Tölz, Laim oder Zorneding umgesetzt haben – und das auch für den Unterföhringer Unverpackt-Laden geplant ist.

Doch wie gehen wir das alle gemeinsam am besten an? Welche Vorteile bietet das Konstrukt? Wie viel Geld brauchen wir? Wie finden sich die Genoss*innen? Welche Organe werden benötigt? Diesen und vielen weiteren Fragen aus dem Publikum stellten sich die Referent*innen der Genossenschaften aus Laim von „Nebenan & Unverpackt“ und von „DEINE alternative“ aus Zorneding.

„Uns kann nichts mehr erschüttern, wir haben jede Pfütze mitgenommen auf unserem Weg – wir helfen Euch gerne, damit es Euch leichter ergeht“, ermutigt Falk Skeide von DEINE alternative aus Zorneding. 

Nach zwei Stunden spannendem Austausch mit den Referenten, dem Publikum und der Projektgruppe waren viele Fragen beantwortet, Tipps gegeben und tatkräftige Unterstützung seitens der Referenten zugesichert.

Jetzt brauchen wir Euch!

Rund die Hälfte der Teilnehmer*innen hat gleich am Ende des Abends konkrete Unterstützung zugesichert. Jetzt heißt es, Kompetenzen sichten und verknüpfen. Aktuell bilden sich schon die ersten Arbeitsgruppen, die alle noch weitere tatkräftige Mitmacher*innen brauchen.
Ihr habt kaufmännische Erfahrung im Einzelhandel oder in der Gastronomie, seid Marketing-Profis, Grafiker, Juristen, Finanzexperten oder wollt handwerklich mit anpacken?
Meldet Euch jetzt bei uns – wir als Netzwerk werden die richtigen Leute zusammenbringen.
Nur gemeinsam können wir den Unterföhringer Unverpackt-Laden auf die Beine stellen.

Meldet Euch auch gerne bei uns für das Protokoll des Abends und um auf dem Laufenden zu bleiben: info@zukunft-unterfairing.de 

Share on facebook
Auf Facebook teilen