Reparaturcafé
Wie wäre es mit einem Reparaturcafé in Unterföhring?
Weitere Informationen
Bio-Regional-Unverpackt-Laden UFG
21.6.2021: Der Bio-Regional-Unverpackt-Laden UFG öffnet!
Zur Genossenschaft Unterföhring Miteinand
Voriger
Nächster

Unsere aktuellen Projekte:

Zweiter Hofflohmarkt: Am Sonntag, den 11. Juli 2021 von 14-17 Uhr

Ein Hofflohmarkt ist etwas Tolles: Er ist ein Flohmarkt, direkt auf dem Hof, im (Vor)Garten oder in der Garage. So lernt jede*r seine Nachbarn neu kennen – die Gemeinschaft kann wachsen, Müll wird vermieden und Vorhandenes weiter genutzt! 
Wann? Am 11. Juli 2021 von 14-17 Uhr 

Infos & Anmeldung findet Ihr unter “Veranstaltungen

Reparaturcafé: Reparatur-Expert*innen gesucht!


Du bist handwerklich geschickt und hast Lust, Dein Wissen weiterzugeben und ein kleines Zeichen gegen die Wegwerfmentalität zu setzen?  Dann mach mit beim Reparaturcafé von Zukunft UnterFAIRing in Zusammenarbeit mit der VHS München Nord. 

Weitere Informationen findet Ihr hier. 

Der Unterföhringer Bio-Regional-Unverpackt-Laden wird Realität!​

21. Juni 2021: Der Unverpackt-Laden öffnet seine Türen!

„Wieso hat Unterföhring eigentlich keinen Bio-Laden?“ Wie oft werden wir das gefragt! Als im Juli die leerstehende Ladenfläche am S-Bahnhof zur Bewerbung ausgeschrieben wurde, kam uns sofort die Idee, hier einen Laden mit regionalem verpackungsfreiem biologischem Sortiment entstehen zu lassen. 

In den letzten Monaten ist viel passiert: Die Genossenschaft Unterföhring Miteinand eG i.G. ist gegründet – der Name und das Logo verkündet – über 200 Mitglieder haben Anteile gezeichnet! Wir freuen uns so sehr darauf, dass unser Herzensprojekt am 21. Juni 2021 seine Türen öffnet: UFG – UNVERPACKT. FAIR. GEMEINSAM.

Ihr wollt dazu beitragen, dass der Unverpackt-Laden inkl. Café in Unterföhring ein großer Erfolg wird? Werdet jetzt Mitglied der Genossenschaft und Teil der Gemeinschaft! Unsere Satzung und die Beitrittserklärung findet Ihr unter:

Unsere Projekte im Aufbau:

  • “Das Gelbe Band” – Obstpflücken für alle an Bäumen und Sträuchern auf frei zugänglichem Gemeinde-Grund: Durchführbarkeit wird derzeit mit der Gemeinde zusammen geprüft.
  • Einzelhandel sensibilisieren und ermutigen: Mehr Bio-Produkte. Verpackungs- und Ressourceneinsparung. Unverpackt-Sortiment.
  • Essen mitnehmen in Mehrweg-Behältern: Bürger:innen und Gastronomie sensibilisieren und in ganz Unterföhring ein Mehrweg-System einführen.

Unsere weiteren Ideen:

  • Fairtrade town werden: Komm’ in unsere Projektgruppe, die sich aktuell findet.
  • Regelmäßiges geselliges Müll-Sammeln: Einer für Alle, Alle für unser Unterföhring! Schließe Dich unserer Projektgruppe an.
  • Gemeinschaftsgärten: Gemeinschaftliches generationenverbindendes Garteln und regionale Gemüse-Versorgung.
  • Keine Lebensmittel-Verschwendung: Kooperation mit Supermärkten, um Lebensmittel vor der Tonne zu bewahren. Wir finden alternative Lösungen!
  • Kinderbetreuungseinrichtungen sensibilisieren: Bildung für nachhaltige Entwicklung. Zum Beispiel über Gemüseackerdemie für Bildung & Ernährung.
Bringt auch Ihr Euch mit Euren Ideen und Eurer Tatkraft für unser Unterföhring ein, das von Bewusstsein für Mensch und Umwelt geprägt sein soll. Meldet Euch mit Euren Fragen oder Ideen bei uns unter info@zukunft-unterfairing.de

Wir freuen uns auf Euch!